Navigieren auf digital.sbb.ch

Beta

Process Flow

Cette page n'est pas disponible dans la langue souhaitée. Langues disponibles: Deutsch English

1. Was macht das Modul?

  • Teilt ein Prozess/Formular in mehrere Teilschritte und zeigt dem Benutzer an, in welchem Schritt er sich befindet.

2. Wann soll das Modul eingesetzt werden?

  • Bei langen Formularen, welche sich thematisch gruppieren lassen.
  • Für mehrstufige Prozesse mit einem Entscheidungsbaum.

3. Regeln

  • Die Schritte werden nummeriert.
  • Der aktive Schritt wird ausgeschrieben (Nummer und Titel).
  • Der Titel muss einzeilig sein.
  • Eignet sich für ca. 2-5 Schritte.
  • Der Processflow ist immer zuoberst, direkt nach dem Header positioniert.
  • Der Benutzer kann im Processflow auf einen bereits durchlaufenen Prozesschritt zurücknavigieren.
  • Vorwärtsnavigation im Processflow ist nur durch den Call-to-Action der entsprechenden Seite erlaubt. Ein Überspringen (vorwärts) von Schritten ist nicht erlaubt.

4. Ausprägungen

4.1 Default

Dartellung eines Process Flows
Dartellung eines Process Flows

Design Spezifikation

1. Was macht das Modul?

  • Teilt ein Prozess/Formular in mehrere Teilschritte und zeigt dem Benutzer an, in welchem Schritt er sich befindet.

2. Wann soll das Modul eingesetzt werden?

  • Bei langen Formularen, welche sich thematisch gruppieren lassen.
  • Für mehrstufige Prozesse mit einem Entscheidungsbaum.

3. Regeln

  • Die Schritte werden nummeriert.
  • Der aktive Schritt wird ausgeschrieben (Nummer und Titel).
  • Der Titel muss einzeilig sein.
  • Eignet sich für ca. 2-5 Schritte.
  • Der Processflow ist immer zuoberst, direkt nach dem Header positioniert.
  • Der Benutzer kann im Processflow auf einen bereits durchlaufenen Prozesschritt zurücknavigieren.
  • Vorwärtsnavigation im Processflow ist nur durch den Call-to-Action der entsprechenden Seite erlaubt. Ein Überspringen (vorwärts) von Schritten ist nicht erlaubt.

4. Ausprägungen

4.1 Standard

Dartellung eines Process Flows

Design Spezifikation