Navigieren auf digital.sbb.ch

Beta

Autocompletion

1. Was macht die Komponente?

Unterstützt den Benutzer bei der Eingabe mit Vorschlägen.

2. Wann soll die Komponente eingesetzt werden?

  • Wenn ein Eingabefeld viele vordefinierte Werte aufweisen kann.
  • Als Hilfe zur Vorschau bei Suchresultaten/-feldern.

3. Regeln

  • Die Autocompletion hat immer ein Label.
  • Optionale Eingaben werden mit dem Text «(optional)» hinter dem Label versehen. Bei kurzen Feldern kann der Text «(optional)» mit «(opt.)» abgekürzt werden.
  • Für detaillierte Erklärungen kann neben dem Label ein Fragezeichen im Kreis dargestellt werden. Beim Klick auf dieses Fragezeichen öffnet sich ein Tooltip.
  • Während der Eingabe werden direkt Vorschläge eingeblendet (typischerweise nach drei Zeichen, kann aber projektspezifisch angepasst werden).
  • Die aufgelisteten Einträge können mittels Pfeiltasten durchlaufen und mit Enter übernommen werden.
  • Es werden maximal 10 Vorschläge angezeigt.
  • Bei der Auswahl eines Elementes schliesst sich die Autocompletion-Auswahl.

4. Ausprägungen und Zustände

Die Komponente hat folgende Zustände:

  • Default
  • Hover

4.1 Standard

Darstellung der Komponente Autocompletion in der Ausprägung Standard

Design Spezifikation

Code Spezifikation

4.2 Mit Trefferanzeige

Optional zur Standard-Ausprägung kann diese Variante eingesetzt werden, wenn eine Autocompletion-Liste immer mehr als die maximal angezeigten 10 Treffer beinhaltet.

Darstellung der Komponente Autocompletion mit der Anzeige von weiteren Treffern

Design Spezifikation

Code Spezifikation

4.3 Mit statischen Einträgen

Darstellung der Komponente Autocompletion mit statischen Einträgen

Design Spezifikation

Code Spezifikation