Zur Navigation Zum Inhalt Kontakt Menu Komponente finden Übersicht Lean Prinzipien Grundlagen Barrierefreiheit Design System Guidelines Deutsch Français Italiano English Unsere Gestaltungsprinzipien Nutzerzentriert Wiedererkennbar Inklusiv Reduziert Ganzheitlich Selbsterklärend Aufgabenorientiert Passend SBB Markenportal Logo Digitale Uhr Nutzungsrechte Basis-Farben Funktionale Farben Off-Brand Farben Icons Fahrplan-Icons Piktogramme Über Barrierefreiheit Über diesen Guide Kontakt Weitere Informationen Product Owner User Research Interaction Design Visual Design Development Content Design Testing Was ist ein Design System?​ Designing Coding FAQ Hilfe Prozess Contribution Kontakt Übersicht Basis Komponenten Übersicht Basis Komponenten Übersicht Basis Komponenten Übersicht Releases Design Tokens Komponenten Übersicht Basis Informationen Sinn & Zweck Community Assets Anleitung Power-Apps Digitale Werbebanner SAP App Icons
Komponente finden

Lean

Basics Brand Brand Divider Divider Icon Icon Text Text Typografie Typografie Components Accordion Accordion Autocompletion Autocompletion Breadcrumb Breadcrumb Button Button Buttonbar Buttonbar Checkbox Checkbox Checkboxpanel Checkboxpanel Chip Chip Contextmenu Contextmenu Datepicker Datepicker Dialog Dialog Fieldset Fieldset Fileselector Fileselector Filter Filter Header Header Link Link Loading Indicator Loading Indicator Menuitem Menuitem Notification Notification Pagination Pagination Processflow Processflow Radiobutton Radiobutton Radiobuttonpanel Radiobuttonpanel Select (Dropdown) Select (Dropdown) Sidebar Sidebar Slider Slider Status Status Tab Tab Table Table Tag Tag Textarea Textarea Textexpand Textexpand Textfield Textfield Timefield Timefield Toggle Toggle Tooltip Tooltip Tree Tree Usermenu Usermenu
Accordion Übersicht

Was macht die Komponente?

  • Dient zur Strukturierung von Content in unterschiedliche Unter-Gruppen.

Wann soll die Komponente eingesetzt werden?

  • Wenn innerhalb des Content klare Untergruppen erstellt werden können.
  • Wenn die Untergruppen für die Benutzer*innen zusätzliche Informationen zum Hauptinhalt bietet.
  • Hauptnutzinhalt des Contents sollte nicht in ein Akkordeon verpackt werden.

Regeln

  • Ein Akkordeon kann 1 bis n Einträge haben.
  • Per Default sind immer alle Akkordeons geschlossen.
  • Der Akkordeon-Header besteht immer aus einem Texttitel.
  • Der Titel darf maximal zweizeilig sein.
  • Icons im Titel sind nicht erlaubt.
  • Die ganze Fläche des Akkordeon-Headers ist klickbar und öffnet/schliesst das Akkordeon.
  • Es können mehrere oder alle Einträge gleichzeitig geöffnet sein. Alternativ kann die Funktion «immer nur ein Akkordeon aufgeklappt» eingesetzt werden.
  • Ein Akkordeon-Komponente innerhalb eines Akkordeon-Eintrags ist nicht erlaubt.
Zustände und Varianten

Zustände

Die Komponente hat die folgende Zustände:

  • Collapsed
  • Expanded

Varianten

Standard

Darstellung des Accordions

Spezifikationen

DesignCode

Impressum Kontakt Cookie Einstellungen